WM-Spass belastet die Leberenergie

Chips, Nussmischung und Bier uaf einem Tisch serviert.Die WM steigert sich langsam in die heisse Phase und so tut es auch die Leber. Zu einem guten Fussballspiel gehört in guter Gesellschaft auch mal ein Bier und Knabbereien. Wenn die Nervosität bei einem spannenden Spiel steigt, erhöht sich meist auch die Menge der Getränke und Zigaretten.

Aus Sicht der Tibetischen Konstitutionslehre weisen Alkohol, fettige Speisen oder Nikotin heiße Qualitäten auf und werden aus diesem Grund als „Giftstoffe“ kategorisiert.

Vier Bratwürste grillen auf dem Kohlegrill.Diese sogenannten „Giftstoffe“ steigern beim Abbau von Alkohol die Leberhitze (tibetisch chintri)und belasten die Leberenergie. Ist die Leberenergie überlastet, kann sich das in einem allgemeinen Schlappheitsgefühl,  Müdigkeit, Kraftlosigkeit und einem generellen Unwohlsein bemerkbar machen. Umgangssprachlich könnte man auch sagen, man fühlt sich als ob die Batterie leer sei.

Spass haben ohne die Leberenergie zu belasten

Wasser mit Eis, Zitrone und Minze im langen Glas mit Minze als Dekoration auf dem Tisch.Wenn man auf einige wenige Dinge achtet und das ganze etwas steuert, dann freut sich die Leber. Optimal wäre es, sich beim Alkoholkonsum möglichst zurück zu halten. Es gibt auch leckere alkoholfreie Cocktails. Wenn man sich doch ein oder zwei Gläser gönnt, dann unbedingt darauf achten, genügend Wasser zu trinken. Generell ist es im Sommer sehr wichtig auf den Wasserhaushalt zu achten, da man auch viel mehr schwitzt.

Um WM-heiße Köpfe und Stimmungen zu kühlen, braucht es nicht unbedingt ein kaltes Bier. Safran-Wasser eignet sich wunderbar als Sommergetränk. Es harmonisiert die Hitze in der Leber und kühlt den Körper auf natürliche Weise von innen (siehe 7 kühlende Sommer-Tipps).

Knabbern erlaubt

Platte mit verschiedenen Früchten, Saucen zum dippen und Antipasti schön angerichtet.Egal ob zu hause oder beim Public-Viewing, das Knabberzeug darf bei einem Fussballspiel nicht fehlen. Neben der Bratwurst, Chips und den Ernüssen gibt es viele leckere Snack-Alternativen, welche durch einen geringeren Fett-, Zucker und Salzanteil die Leberenergie weit weniger belasten.

Verschiedenes Flesich und Gemüse bruzelt auf einer Grillplatte.

Es empfehlen sich pflanzliche Snacks aus Soja oder Getreide, die gebacken statt frittiert sind. Die gesalzenen Erdnüsse kann man mit ungesalzenen Mandeln, Cashewnüssen oder Pistazien ersetzen. Wenn es etwas vom Grill dazu gibt, dann sollte man sich eher für das magere Fleisch oder Fisch statt der Wurst entscheiden.

Drei Früchte für die Leberenergie

Getrocknete Myrobalanenfrüchte auf einem Haufen.Bras ‚bu 3 ist eine wichtige Rezeptur in der Tibetischen Tradition. Sie besteht aus drei wertvollen Früchten; Myrobalane, Terminalia-bellirica und Amla. Im Tibetsichen wird die Rezeptur Bras ‚bu3, die Drei-Früchte-Formel, genannt. Die gerbstoffreichen Früchte eignen sehr gut um die Leberhitze chintri zu harmonisieren und dem Gefühl von Kraftlosigkeit und Unwohlsein entgegen zu wirken.

Die Drei-Früchte-Formel wurde schon im 8. Jahrhundert vom tibetischen Gelehrten Yuthok Yonten Gonpo beschrieben. Sie hat nach Tibetischer Medizin einen herben und leicht sauren Geschmack sowie kühlende Eigenschaften.

 

Posted by clz