Von der Pflanze zum Pulver und zu Kräuterpillen

In den alten Tibetischen Texten werden 84’000 Krankheiten und mehrere hundert heilende Kräutermischungen beschrieben. Tibetische Gelehrte haben schon früh die positive Wirkung von naturbelassenen Pflanzen erkannt. Die Kräuter wurden schonend getrocknet, gemahlen und die Pulver als

Covid-19 – Erschwernis durch Thrombosen

Weitere Ergebnisse zu den Schädigungsmechanismen von Covid-19 zeigen, dass sich tiefsitzende Thrombosen (Blutgerinnsel) in den Beinen entwickeln, weitere Gefässe betreffen und fatale Verschlüsse in Herz, Gehirn und Lunge bewirken können.

Resilienz – Immunsystem der Seele

Resilienz, auch „Immunsystem der Seele“ genannt, bezeichnet die innere Widerstandskraft, gelassene Gemütslage und positive Einstellung, mit negativen Umweltfaktoren und -umständen umzugehen. Viele Faktoren des täglichen Lebens können zu stressigen Situationen werden. Hinzu kommen emotionale und

Tibetische Kräuterrezepturen – Die Mischung machts

Nach unserem westlich-europäischen Verständnis würden wir gerne jeder einzelnen Pflanze einer Kräuterrezeptur einen ganz bestimmten Verwendungszweck zuordnen, so wie wir uns dies von gängigen Einzelsubstanz-Präparaten gewohnt sind: Baldrian für die Nerven,  Weissdorn fürs Herz, etc. Tibetische

Scharffstoffe im Curry

Bauch-erwärmende Scharfstoffe

Scharfstoffe wie sie beispielsweise in den verschiedenen Pfefferarten, in Galgant oder Ingwer vorkommen, lassen die Schleimhäute unmittelbar ihren wärmenden Charakter spüren, dies in dem sie Wärme- und Schmerzrezeptoren reizen. In der Mundhöhle warnt uns der

Advent, Advent das Magenklima brennt

Die Advents- und Weihnachtszeit mit ihren Gerüchen, Genüssen und dem Kerzenlicht ist eine schöne und feierliche Zeit. Sie ist aber auch für viele mit Stress und Hektik verbunden. Jahresabschluss im Geschäft, in letzter Minute müssen

Armtraining für gesunde Beine bei PAVK

Neue Erkenntnisse zeigen, dass sich ein gezieltes Armtraining auch positiv auf die Durchblutung der Beine auswirken kann. Dies ist besonders hilfreich, wenn trotz Einschränkungen der Beweglichkeit der Beine die Durchblutung angeregt werden soll oder bei

chris-lawton-154388_photo-by-chris-lawton-on-unsplash

Gesund durch den Herbst

Mit dem Herbst kommt auch das kalte und nasse Wetter. Besonders beim Wechsel der Jahreszeiten braucht der Körper mehr Beachtung und Unterstützung. Aus Sicht der Tibetischen Konstitutionslehre beeinflussen die Jahreszeiten den menschlichen Körper und das

Chronische Entzündungen: die Basis vieler Krankheiten

Erkenntnisse aus der Gesundheitsforschung zeigen, dass chronische Entzündungen bei vielen komplexen Krankheiten eine zentrale Rolle spielen. Für die westliche Medizin ist dies ein neuer Ansatz. In der Tibetischen Medizin ist dies hingegen ein jahrhundertealtes Konzept.

Mit Sport und Ernährung gegen's Altern Punkten

Punkten gegens Altern

Jeder Körper altert, aber unterschiedlich schnell. Sind die einen mit 60 noch fit wie ein Mitdreissiger, klagen andere in diesem Alter über unterschiedliche Beschwerden. Ein Grund dafür liegt nicht nur in den Genen, sondern im

Dies könnte dich auch interessieren