copyright_hans_schubert_tibetische_pflanzen

Mehr Pflanzen für mehr Schutz

Nach unserem westlich-europäischen Verständnis würden wir gerne jeder einzelnen Pflanze einen ganz bestimmten Verwendungszweck zuordnen, so wie wir es uns von unseren Einzelsubstanz-Präparaten gewohnt sind: Baldrian für die Nerven,  Weissdorn fürs Herz, etc. Die tibetische Konstitutions-Lehre

Bleierne Müdigkeit nach dem Essen - Der volksmund bezeichnet das auch als Schnitzelkoma

Müdigkeit nach dem Essen – Was tun wenn die Energie in den Keller sinkt

Die meisten Menschen kennen das Gefühl von schwerer Müdigkeit nach dem Essen. Die Verdauung arbeitet auf Hochtouren, aber das Denken fällt schwer. Zusätzlich mindert der Kampf gegen den Schlaf die Konzentrationsfähigkeit. Der Volksmund kennt dafür

Ungewohnte Nahrung und Reisen kann die Verdauung belasten

Reisen macht der Verdauung oft keinen Spass

Die Herbstferien sind bei vielen beliebt um vor dem Winter noch einmal richtig Sonne zu tanken, die Seele baumeln zu lassen und zu geniessen. Ob Abenteuertour, Kulturreise oder faulenzen am Strand, etwas vom schönsten ist

Mein Weg zur und mit der Tibetischen Medizin

Diego Jud hat ursprünglich Mediamatiker gelernt. Heute hat er eine eigene Praxis für Physiotherapie, Tibetische Medizin und Craniosacrale Osteopathie. Wie er vom  Kommunikationstechnologie-Fachmann erst zur Physiotherapie und später zur Traditionellen Tibetische Medizin (TTM) kam, schildert

de_klausherkommer_kartoffelpuffer_herbstrezept_28sep2017

Herbstliche Koch-Rezepte

Leckere Rezepte aus dem Ernährungs- und Kochbuch „Buddha kocht“ zum nachkochen und geniessen. Die ausgewählten Rezepte sind besonders für die Herbstzeit geeignet um die Galle-Energie zu harmonisieren.

chris-lawton-154388_photo-by-chris-lawton-on-unsplash

Gesund durch den Herbst

Mit dem Herbst kommt auch das kalte und nasse Wetter. Besonders beim Wechsel der Jahreszeiten braucht der Körper mehr Beachtung und Unterstützung. Aus Sicht der Tibetischen Konstitutionslehre beeinflussen die Jahreszeiten den menschlichen Körper und das

jahreszeiten

Wozu sind die Jahreszeiten gut?

Für die Tibeter sind die Jahreszeiten die natürliche Uhr der Erde. Nicht nur das Wetter und die Vegetation sondern auch der Rhythmus ändert sich. Das Äquinoktium (Tag-und-Nacht-Gleiche) und die Sonnenwende bilden die Hauptunterteilung der Jahreszeiten.

oktoberfest_pixababy_968235_1920

O’zapft is – Wie Leber, Magen und Verdauung das Oktoberfest gut überstehen

Das Oktoberfest ist für viele weit über München hinaus zum wichtigsten gesellschaftlichen Ereignis des Jahres geworden. Mittlerweile wird es weit über Deutschland hinaus gefeiert. Für viele Gäste ist es der perfekte Anlass, ausgiebig zu feiern

Kann denn Süsses Sünde sein?

Wann ist es zu viel Zucker?

Die heutige Ernährung ist so vielfältig wie nie. Während unsere Vorfahren noch Zeiten des Hungers überstehen mussten, leben wir heute in einer Gesellschaft von vollen Kühl- und Vorratsschränken. Die Vielfalt und die internationalen Einflüsse machen

Stress und überlastete Nerven in Schule, Studium und Beruf

Nerven stärken und Stress reduzieren

Sommer ist für viele nicht nur Ferienzeit sondern auch die Zeit des Neuanfangs. Nach der Schulzeit beginnt die Berufslehre oder das Studium. Für viele ist das aber auch die Zeit von Prüfungen und Abschlussarbeiten und

Dies könnte dich auch interessieren